• Battle of Champions

Bericht zur NTFV Mitgliederversammlung

Der NTFV stellt sich neu auf

Vorwort: Der NTFV ist seit vielen Jahren ein richtungsweisender Verband. Wir tragen maßgeblich zur sportlichen Entwicklung in Deutschland bei und waren immer ein Vorreiter, wenn es um neue Formate ging. Als kleine Beispiele sind dabei die Challenger Turnier mit Schweizer System oder die Erste Deutsche Betriebssportliga zu nennen.

Auch der Ligabetrieb und die Turnierdichte waren unser Aushängeschild. In letzter Zeit ist es durch private und berufliche Veränderungen im Vorstand aber dazu gekommen, dass die Arbeit im Vorstand und somit im NTFV nur noch mäßig erledigt werden konnte. Das haben die Mitglieder mitbekommen und es trägt auch nicht zur guten Außendarstellung des Verbandes bei. Daher war und ist es dringend notwendig, Änderungen in Strukturen und Personal vorzunehmen, um wieder dahin zu kommen wo der NTFV einst gewesen ist: Nämlich ein Verband FÜR die Mitglieder, die es verdienen eine gut strukturierte und agierende Tischfußballkultur in Niedersachsen zu leben und zu erleben.

Am 16.10.1016 um 12 Uhr fand die NTFV Jahreshauptversammlung in der Krökelbar in Hannover statt. Die Anwesenden tauschten sich intensiv und produktiv über die Tagesordnungspunkte aus. Die wichtigsten Punkte waren hierbei:

Mitgliedernähe: Nähe zu den Mitgliedern wieder herzustellen, durch mehr Information, direkte Kontaktaufnahme und ernsthafte Auseinandersetzung mit den Problemen innerhalb des Verbands.

Beitragserhöhung: Weiterhin wurde intensiv die Erhöhung des NTFV Beitrages um 0,50 Cent im Monat diskutiert. Nach Erläuterung des Kassenwartes und Abwägung des Für und Widers, wurde mit nur 1 Gegenstimme die Erhöhung beschlossen. Dazu wurde beschlossen, dass einkommensschwache Mitglieder einen Antrag auf Beitragserlassung beim Ligaleiter stellen können.

Turnierwesen: Ein weiterer wichtiger Punkt waren die stagnierenden Challenger Turniere in Niedersachsen. Hierbei stellten alle Anwesenden einstimmig fest, das die Vereine und Mitglieder anscheinend nicht über die günstigen Tarife zum Ausrichten eines Turnieres informiert sind. Der NTFV und Leonhart unterstützen nämlich die Ausrichter im erheblichen Maße. Somit muss ein Ausrichter für ein Turnier lediglich 100,- Euro für die Kickertische, Transport zum Spielort und eine Person, die diese bringt, bezahlen. Bei nur 10 Teilnehmenden Teams beim Turnier hat man diese Kosten schon egalisiert. Der Vorstand wird diese Information noch einmal gesondert an alle Mitglieder ausgeben und hofft dadurch auch wieder mehr Turniere in NDS bieten zu können. Allerdings geht das nicht ohne motivierte Vereine und Ausrichter, hierbei sind nun die Mitglieder gefragt!

NTFV Mannschaftspokal: Der 1. Vorsitzende stellte ein Konzept für den Mannschaftspokal in Niedersachsen vor. Hierbei können sich beliebige Teams aus Spielern des NTFV a 5 Teilnehmer bilden und werden an einem Tag den NTFV Mannschaftsmeister ausspielen. Angedacht ist dieses Turnier für 2017.

ntfv mitgliederversammlung 2016

Personal: Personell wurde der Vorstand und der Beirat verändert und erweitert. Die Posten wurden wie folgt gewählt:
Vorstand: 1. Vorsitzender Frank Dörrie (Hannover), 2. Vorsitzender Jörg Harms (Oldenburg), Kassenwart Uwe Gebhardt (Braunschweig), Jugendwart Marc Essenheimer (Hannover)
Beirat: Kommunikationbauftragte Marina Ellßel & Jan-Christoph Michalik (Hannover), Sportwart Thilo Klostermann (Hannover), Schriftführer vakant

Außerdem konnten wir Christian Scheller (Uetze) als Ranglistenwart gewinnen.

Wir freuen uns nun, eine wesentlich breiter aufgestellte Personaldecke zu haben, mit der wir den NTFV wieder in einen agierenden Verband verwandeln.

Fazit: Der NTFV wird ab sofort wieder intensiver und besser mit seinen Mitgliedern interagieren und hofft, dass sich dies auch positiv auf die Tischfußball-Landschaft in Niederaschsen aus.

Anhäge zur Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Tischfußball Verbandes 2016:

NTFV Mitgliederversammlung Protokoll 2016

Antrag_auf_Beitragserhohung_NTFV_2016

Entwurf_Gebuhrenordnung_2017