• HTL - Einladung zur Vollversammlung 2017/18

Kompetenzrunde und Mitgliederversammlung 2018

 

Bei der großen Runde sowie der Mitgliederversammlung gab es viele interessante und wichtige Themen. Es wurde konstruktiv über Maßnahmen diskutiert, wie man den Mitgliedern und Neuzugängen das Ligasystem sowie die NTFV-Challenger-Tour wieder schmackhaft machen kann. Der NTFV bietet seinen Mitgliedern für wenig Geld unter anderem die Möglichkeit, Challenger selbst auszurichten. In Zukunft will der NTFV noch offensiver mit seinen Informationen umgehen, um die Mitglieder zu erreichen. Ab 2019 wird angestrebt, von jedem Mitglied eine zugehörige E-Mail-Adresse zu haben und es wird vermehrt auf die Internetseite und Facebook gesetzt.

Spielmodus

Ein weiteres Thema war die Vereinheitlichung des Spielmodus im gesamten Verband. Dabei wurde intensiv darüber gestritten, dass es innerhalb der unterschiedlichen Ligen andere Bedürfnisse an den Spielplan gibt. Einige Ligen wollen besonders viel spielen, andere flexibel sein. Wiederum andere wollen einen bestimmten Zeitrahmen nicht überschreiten. Es wurde sich geeinigt, den vorgeschlagenen „Neuen Spielmodus“ innerhalb der einzelnen Ligen für das Jahr 2018 zu testen (jede Liga kann dabei vorgehen wie sie mag) und zu 2019 evtl. den neuen einheitlichen Modus einzuführen. Dieser würde sich an den Modus der Bundesliga annähern und somit zu einem einheitlichen Gesamtbild im Ligabetrieb in Deutschland beitragen.

Einzugsgebiet

Auch die Erweiterung des NTFV um dem Bereich Nds. Süd (beispielsweise Göttingen) war Thema. Seit Jahren gibt es Bundesligamannschaften aus Niedersachsen, die für andere Verbände starten. Der NTFV würde sich freuen, wenn er in diesen Gebieten einen Ligabetrieb etablieren könnte, um auch dort neuen Spielern die Möglichkeit zu geben, in den professionellen Sport einzusteigen. Es stellte sich heraus, dass man für so eine Aktion eine Person vor Ort braucht, die motiviert ist, diese Verbandsarbeit zu leisten. Leider gibt es in diesen Gebieten zurzeit keine solche Person. Bei Interesse stehen wir zur Beratung aber jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

Flüchtlingsbeauftragter

Weiterhin wird ein Flüchtlingsbeauftragter für den NTFV berufen. Dieser soll mit Netzwerkkontakten gefüttert werden und als Ansprechpartner in Niedersachen für Projekte bereitstehen.

Ligenbezeichnung

Es wurde beschlossen die Namen der Ligen in Niedersachsen gleichzuschalten; dies wurde in den letzten Jahren durch natürlichen Wuchs etwas Vernachlässigt. Die neue Reihenfolge ist: Verbandsliga, Bezirksliga, Kreisliga, Kreisklasse, Kreisklasse 2.

Beiträge

Eine interessante und lange Diskussion war der Antrag einer Beitragssenkung auf 15 Euro im Jahr anstelle der aktuellen 18 Euro. Nachdem in der Runde das Für und Wider einer Beitragssenkung beleuchtet wurde, entschied die Mehrheit der Anwesenden sich dafür, den Beitrag so zu belassen. Als Argument dafür stehen die Sportentwicklung und Unterstützung der Sportler in der Zukunft. Denn ohne Investitionen gibt es kein Vorankommen. Und der Verband möchte seinen Mitgliedern Gutes bieten können.

NTFV-Liga-App

Ein Software-Entwickler aus Hamburg stellte seine Mobile-App vor, mit der man als Kapitän sowie als Spieler seine gesamte Liga einsehen und bearbeiten kann. Liveticker, Ergebniseingabe, Termine, Tabellen, Spieler – alles in einer App auf dem Handy. Alle waren der Meinung, diese App auch für Niedersachsen haben zu wollen. Vorgabe dafür ist allerdings ein einheitlicher Spielmodus in allen Ligen, da sonst der Programmieraufwand zu hoch wird.

Pokal

Für das Jahr 2018 wurde ein Mannschaftspokal geplant. Zugelassen sind alle gemeldeten niedersächsischen Vereine und Spielgemeinschaften. Nähere Information dazu folgen noch.

Landessportbund (auf dem Weg zu Olympia)

Der NTFV strebt die Mitgliedschaft im LSB Niedersachsen an. Hierzu muss der NTFV mind. 15 gemeinnützige Mitgliedsvereine vorweisen. Einen ausführlichen Bericht findet ihr dazu unter: Kickern wird olympisch

Ranglisten-Aufwertung

Um den Teilnehmern der NTFV-Tour Challenger einen weiteren Anreiz zu geben, sich bei vielen Turnieren gut zu platzieren und die Rangliste wertiger zu gestalten, wurden zwei grundlegende Dinge verändert: 1. der Ranglistenerste sichert sich automatisch einen Platz bei der DTFB Deutschen Meisterschaft und 2. wird bei der Landesmeisterschaft ab 2018 eine andere Software genutzt, die es ermöglicht, alle Spieler ihrer Ranglistenplatzierung nach zu setzen.

Offene Posten

Da einige Posten im NTFV vakant waren/sind gab es auf der MV auch Neuwahlen. Dabei wurde Jan-Christoph Michalik als Spielführer einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde Fabian Gisder als Jugendwart gewählt. Der Posten des Kommunikationswartes ist vakant und wird kommissarisch weiterhin von Jan-Christoph Michalik übernommen. Interessenten für diesen Posten sind gern gesehen. Zu den Aufgaben eines Kommunkiationswartes gehört die Pressearbeit und der Kontakt zu den Mitgliedern. Eine genaue Beschreibung findet ihr unter Wer macht was

Falls Du also engagiert und motiviert bist und gern eng mit dem Vorstand zusammen den Verband weiterentwickeln möchtest, wende Dich gern an uns.

Am Ende der Veranstaltung stellten alle Teilnehmer fest, das persönliche Treffen in einem erweitertem Kreis sehr produktiv sein können und wir dies in dieser Form sicher wiederholen werden. Das Protokoll zur Mitgliederversammlung findet ihr unter Downloads

Wir wünschen allen Mitgliedern des NTFV eine sportlich spannende Saison.