• Landesliga

NTFV Landesmeisterschaft und Landesliga

Landesmeisterschaft

Landesmeisterschaft

Als sportlicher Höhepunkt der Saison wird bei der Landesmeisterschaft die Frage geklärt, wer die besten Niedersächsischen Tischfußballspieler(Innen) im Einzel und Doppel sind. Die Sieger erhalten einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft und dürfen unser Bundesland repräsentieren.

Qualifikation (zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft):

  • HERREN
    Bei den Herren erfolgt die Qualifikation über die NTFV-Rangliste: Im Einzel qualifizieren sich die besten 40 Spieler, im Doppel die besten 50 Spieler der Rangliste. Der gewählte Doppelpartner muss nicht unbedingt unter den besten 50 Spielern vertreten sein, allerdings muss er beim NTFV gemeldet sein. 
  • JUNIOREN / SENIOREN / DAMEN
    Bei den Junioren, Senioren und Damen ist die Teilnahme an der Landesmeisterschaft für jeden Spieler/in offen.

Es gibt keine Nachrücker. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, die Anmeldung am Turniertag vor Ort ist ausreichend. Jeder Spieler darf nur in einer Klasse antreten (z.B. müssen Mädchen (unter 18 Jahren) sich zwischen Junioren und Damen entscheiden).

MODUS

  • Gespielt wird bei den Herren ein Doppel-KO Modus (ohne Vorrunde). Die Setzung erfolgt anhand der Platzierung in der Rangliste. (Im Doppel anhand des besser Platzierten Spielers)
  • Bei den Damen, Junioren und Senioren wird der Modus vor Ort in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl festgelegt, um auch bei geringen Teilnehmerzahlen einen praktikablen Modus zu spielen. 

Bei der Landesmeisterschaft gilt verpflichtend das tragen von Sportkleidung!

Qualifikation (zur DTFB Deutschen Meisterschaft)

Herren / Damen / Senioren / Junioren

  • Zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert sich in Niedersachsen zuerst einmal der/die Ranglistenbeste (Stand der Rangliste vor der LM) Im Einzel sowie auch im Doppel mit einem/r Partner/in seiner/ihrer Wahl. Sollte der Ranglistenbeste schon über eine andere Rangliste qulifiziert sein, rück der nächste Spieler auf seinen/ihren Platz.
  • EINZEL: Die 3 erstplatzierten der Landesmeisterschaft
  • DOPPEL: Die 2 erstplatzierten der Landesmeisterschaft

Weitere Regelungen zur Qualifikation über andere Ranglisten oder Wege werden Detailliert beim DTFB beschrieben: Qualifikationsregeln

Die Meldung zur Deutschen Meisterschaft erfolgt über den Verband (NTFV). Alle qualifizierten Spieler haben die Pflicht selbst zu überprüfen ob sie ordnungsgemäß beim DTFB gemeldet wurden. Bei Beanstandungen melden diese Spieler sich bitte rechtzeitig beim Spielführer: spielfüDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

LANDESLIGA

Die Landesliga ist das Niedersächsiche Qualifikationsturnierfür die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga für die besten Nicht-Bundesliga-Mannschaften im Niedersachsen.
Die Landesliga findet immer am Sonntag nach der Landesmeisterschaft statt. Rückmeldung der Teams ist bis spätestens 9:45. Um 10:00 werden die ersten Begegnungen aufgerufen.

Modus

Gespielt wird der Modus aus den Herren Bundesligen. (Hier gibt es noch den Spielplan dazu.)

Startplätze

Es gibt bis zu 12 Startplätze.

Qualifikation

  • Es qualifizieren sich die besten Mannschaften der jeweils obersten Niedersächsischen Ligen. Voraussetzung ist das dieses Team/Mannschaft/Verein noch keine andere Mannschaft in der Bundesliga hat. Sollte es in den oberen Ligen nicht genug oder schon qualifizierte Mannschaften geben, werden die Plätze mit den nächsten Platzierten aufgefüllt.
  • Jede Liga bekommt die Anzahl an Startplätzen, wie sie Ligen betreibt.
  • Mannschaften die nicht in der Bundesliga spielen aber Bundesligaspieler im Team haben, können sich auch für die Landesliga qualifizieren.
    (Verfahrensweise: Da die Landesliga zur nächsten Saison gehört, können auch Spieler der aktuellen Bundesliga an der Landesliga teilnehmen. Wenn dieses Team bei der Landesliga gewinnt und sich somit den Startplatz für die Auftstiegsrunde zur 2. Bundesliga sichert, sind diese Spieler für andere Teams für die nächste Bundesliga automatisch gesperrt.
  • Der NTFV-Vorstand/Spielführer hat die Berechtigung jedes Jahr freie Plätze als Wildcard zu vergeben. Diese Plätze sollen für Mannschaften gelten die nicht an einem Ligabetrieb teilnehmen können oder die es sich aus einem anderen Grund verdient haben. Auch können Plätze zum auffülen der Liga vergeben werden, damit der reibungslose Turnierablauf gewährleitet werden kann. (Auf Wildcard-Plätze besteht kein Anspruch!)
  • Spielberechtigt sind alle Spieler die beim DTFB gemeldet sind (egal ob über den NTFV oder einen anderen Verband)

Hinweis für die Qulifikation der Damen- Junioren- und Seniorenmannschaften.
Sollte es im jeweiligen Jahr mehr als eine Mannschaft geben die an der Austiegsrunde teilnehmen möchte, müssen diese in einer Qualifikationsrunce (Landesliga) um diesen Platz spielen. Der jeweilige Modus wird in Abhängigkeit der Anzahl jedes Jahr vom Verband bestimmt. Sollte es nur eine Mannschaft geben, kann diese direkt an der Aufstiegsrunde teilnehmen.
Meldeschluss für die Qualifikation (für Damen/Herren/Senioren-Mannschaften) ist jeweils der 31. Oktober.

Alle Teams, die sich Startplätze über die Ligen erspielt haben oder sich für eine Wildcard interessierten, müssen ihre Teilnahme vorab per Mail bestätigen an spielfüDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!